Evangelischer Kirchenbezirk Villingen

Ein gesegnetes, neues Jahr!

Allen Besucher/innen dieser Seite ein gutes, neues Jahr 2020!

Johanneskirche Villingen im Winter

Rechtsextremismus und Gefährdung der Demokratie

16. Januar, 19.00 Uhr, im Helene Schweitzer Saal im Herrnhuter Restaurant, Königsfeld. Dr. Matthias Quint, Leiter des Institutes für Demokratie und Zivilgesellschaft in Jena, Rechtsextremismusforscher; er half bei der Aufarbeitung der NSU Vorfälle und ist Autor des eben erschienen Buches „Deutschland rechts außen“.
Um Anmeldung wird gebeten: Buchhandlung Hornscheidt, Tel. 07725-91137

Ausstellung „ZWÖLF“

Ausstellung  „ZWÖLF“ des Denkmalamtes BW  in der 1. Februar Woche in der Kirche Bad Dürrheim. In der Wanderausstellung  geht es um Kirchenbauten der Nachkriegsmoderne in Baden-Württemberg. Die Johanneskirche Bad Dürrheim ist eine der ausgewählten Kirchen. 

Nähere Info über info@tamara-engert.de  von der Denkmalpflege BW  oder bei Pfr. Jaeckel, Tel. 07726-310

Neuer Schuldekan

Ende September wurde der neue Schuldekan Dr. Stephan Ahrnke von Oberkirchenrat Wolfgang Schmidt in sein Amt eingeführt.

vlnr vordere Reihe: Wolfgang Schmidt, Stephan Ahrnke, Wolfgang Rüter-Ebel

Werkstatt zum Weltgebetstag 2020

Samstag, 25. Januar 2020, 14.00-18.30 Uhr Villingen, Martin-Luther-Haus

„Steh auf und geh“ diese Aufforderung aus dem Johannesevangelium ist Thema der Gebetsordung aus Simbabwe. Bilder und Reiseerfahrungen aus dem armen Land Afrikas, Kennenlernen der Gebetsordnung und der Lieder, Anregungen für die Gestaltung für den WGT-Gottesdienst am 6. März, werden Inhalte dieses Nachmittags sein.

Unkostenbeitrag: 8 €

Kirchenwahlen

In den vergangenen Wochen bis zum 1. Advent fanden die Kirchenwahlen statt. Ältestenkreise und Kirchengemeinderäte wurden neu gewählt. Vielen Dank allen, die kandidiert und gewählt haben!

Jetzt werden in den Gemeinden die bisherigen Ältesten verabschiedet, dann die Neuen in Gottesdiensten eingeführt. Dies findet zumeist im Januar statt.

Quelle: Martina Bocher, ZfK

Ökumenischer Stadtpilgerweg Villingen

Pilgern – mitten in der Stadt

Zum Pfingstfest 2018 wurde ein Büchlein vorgestellt,  es ist für 3,50 Euro in der Tourist-Info und in der Buchhaltestelle zu erwerben. Es beschreibt einen Weg durch und um die Villinger Altstadt und lädt an mehreren Stationen dazu ein, diesen Weg auch als inneren Weg zu gehen. Es werden Impulse angeboten, über sich selbst und das Leben in christlich-religiösem Kontext nachzudenken.

Die Idee dazu kam von einigen Ehrenamtlichen der Kirchengemeinden, der Evangelische Kirchenbezirk Villingen und die Katholische Kirchengemeinde Villingen haben die Idee als Träger übernommen, die auch die nötigen Finanzmittel bereitstellten. Professionell umgesetzt wurde es mit designconcepts GmbH aus Furtwangen.

Derzeit ist eine digitale Version im Aufbau.

http://www.stadtpilgerweg-villingen.de/

FreitagsFrauenrunde – Interkultureller Frauentreff

FreitagsFrauen

Freitags, ab 15 bis gegen 17 Uhr.
Ev. Gemeindehaus am Irmapark, Max Egon Straße 21a, Donaueschingen
Frauen jeglicher Kultur, Nationalität, Religion sind herzlich willkommen zum Austausch am Nachmittag, Kinder können gerne mitgebracht werden.

Wir wollen uns kennen lernen, Erfahrungen teilen, und und …
Infos: Bezirksstelle Fucht und Migration, Tel  07721-845170

Freie Stellen

Derzeit sind im Evangelischen Kirchenbezirk Villingen folgende Stellen zu besetzen:

  • die Pfarrstelle in der Kirchengemeinde St. Georgen-Tennenbronn im Predigtbezirk der Lorenzkirche
  • die Pfarrstelle in der Kirchengemeinde Oberbaldingen
  • 50%-Pfarrstelle in der Kirchengemeinde Donaueschingen
  • die Pfarrstelle in Hüfingen/Bräunlingen
  • die Pfarrstelle in Mönchweiler
  • die Pfarrstelle in der Paulusgemeinde in der Dienstgruppe Villingen-Stadt (100%) – derzeit mit Pfarrer im Probedienst besetzt

Evangelische Kirche Donaueschingen