Evangelischer Kirchenbezirk Villingen

Ökumenisch Wandern – Mit den Dekanen unterwegs

Samstag, 29. September, Treffpunkt: Villinger Bahnhof, Abfahrt: 9.25 Uhr – los geht´s in Aufen am Haltepunkt um 9.40 Uhr
Auch für dieses Jahr haben sich Josef Fischer und Wolfgang Rüter-Ebel  zu einem gemeinsamen Wandertag verabredet, bei dem sich jede und jeder anschließen kann.

Es geht von Aufen über die Hügel des Brigachtals über Überauchen und Pfaffenweiler nach Villingen – etwa 16 Kilometer. Die Gruppe fährt mit dem Ringzug um 9.25 Uhr vom Villinger Bahnhof ab, wobei sich jede/r um sein Ticket kümmert und sich ggf. in kleinen Gruppen zusammenschließen kann. Mittags ist eine Einkehr in einem Gasthaus möglich. Am frühen Nachmittag schließt ein geistlicher Abschluss den gemeinsamen Weg ab.

Veranstaltende: Dekan Josef Fischer und Dekan Wolfgang Rüter-Ebel

TROST

Ausstellung mit Fotografien von Gülay Keskin, 14. September bis 10. Oktober in der Johanneskirche, Gerberstraße, VS-Villingen.
Begleitende Veranstaltungsreihe im Kirchenbezirk bis Ende November.
Infos unter: www.evangelisch-villingen.de

Telefonseelsorge sucht Mitarbeitende

Neuer Ausbildungskurs startet im September
Möchten Sie neue Kompetenzen erwerben, die beruflich und privat hilfreich sind?
Suchen Sie eine lebendige Gemeinschaft von Frauen und Männern unterschiedlichen Alters?
Möchten Sie mit Ihrem Engagement etwas bewegen und für andere da sein?

Dann ist die TelefonSeelsorge mit ihren deutschlandweit über 7.500 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der richtige Ort für Sie. Begleiten, unterstützen und klären stehen im Vordergrund unseres Gesprächsangebotes – nicht gute Ratschläge oder Expertenwissen.

Eine Ausbildung zu Beginn Ihrer Tätigkeit und unser Fortbildungsangebot während der gesamten ehrenamtlichen Mitarbeit liefern die nötige Orientierung, um am Telefon gut für sich und andere sorgen zu können. Neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich auf andere Menschen einlassen möchten und belastbar sind, bereichern unsere Dienstgemeinschaft. Daher suchen wir Verstärkung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Unser nächster Ausbildungskurs beginnt am 29. September 2018 mit der Möglichkeit, sich als Gruppe kennenzulernen. Bitte melden Sie sich vorher an. Alle Unterlagen und Informationen erhalten Sie über die Geschäftsstelle;

Mail: info@telefonseelsorge-konstanz.de; Telefon: 07531 27778;
Homepage: www.telefonseelsorge-schwarzwald-bodensee.de

Logo Telefonseelsorge

Anstöße – „Quellen der Erkenntnis Gottes“

Dienstag, 16. Oktober, 20.00 Uhr, Ev. Gemeindehaus, Max-Egon-Str. 21a, Donaueschingen
Im Gespräch: Markus Eisele, kath. Theologe, Udo Stober, ev. Theologe, ….
Infos: www.anstoesse.ekido.de

„Warum evangelisch? Warum katholisch? Warum nicht lieber einfach christlich?“

Donnerstag, 18. Oktober, 19.30 Uhr, Seebauernhöhe, St. Georgen
Gemeindeabend im Rahmen des 40jährigen Bestehens des Ökumenischen Zentrums
Referentin: Prof. Dr. Johanna Rahner, Universität Tübingen
Professorin Rahner ist eine ausgewiesene Kennerin der Ökumene und dort in vielen Gremien bestens vernetzt. Mit diesem Blick über den Tellerrand hinaus wird sie in einem Referat Stellung nehmen zum Stand der Ökumene, sowie einen Blick in die Zukunft werfen, vor allem aber mit allen Interessierten ins Gespräch kommen, um neue Anstöße für die Ökumene vor Ort zu geben.

Trost im Laufen erfahren

Pilgertag in der Region,
Samstag, 20. Oktober, Treffpunkt um 9.00 Uhr, Münster, Villingen
Leitung: Heidrun Hog-Heidel, Pilgerführerin, Systemische Therapie
Trost erfahren beim Gehen im eigenen Rhythmus, im Gehen mit anderen und doch für sich. Die Langsamkeit des Gehens schenkt uns die Möglichkeit, die Umgebung zu beobachten und kleine Dinge wieder wahr zu nehmen. Durch die Bewegung gelangen Geist und Körper in einen gelassenen Rhythmus, Sie erfahren einen Rhythmus der Sie trägt. Laufen kann trösten, versöhnen, befreien.
Anmeldung und Information: Ev. Erwachsenenbildung, 07721-845171 oder eeb.villingen@kbz.ekiba.de

Abrahams Töchter

Interreligiöser Frauennachmittag – Was tröstet?- Trost in den abrahamitischen Religionen
Sonntag, 7. Oktober, 14.30 Uhr, Martin-Luther-Haus, Wehrstr. 2, Villingen
Beim interreligiösen Frauentreffen „Abrahams Töchter“ geht es an diesem Nachmittag um die Frage: „Was tröstet?“. Kurze Impule zum Thema aus christlicher, jüdischer und islamischer Sicht möchten zum persölichen Gespräch anregen.
Impulse geben: Gül Yilmazer, Hanife Yazici, muslim. Seelsorge; Rivka Hollaender, jüd. Theologin, Gefängnisseelsorgerin; Pastorin Elisabeth Kodweiss, methodist. Gemeinde
Veranstaltende: Ev. Erwachsenenbildung, ACK Villingen

Dekan wieder gewählt

Am Freitag, dem 29. Juni, fand in Bad Dürrheim die Bezirkssynode des Kirchenbeirks Villingen statt. Sie begann in der Kirche mit einem Gottesdienst mit Oberkirchenrat Dr. Christoph Schneider-Harpprecht und Bezirkskantor Marius Mack. Im Anschluss stand Dekan Wolfgang Rüter-Ebel zur Wiederwahl – Landesbischof Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh begründete diesen Vorschlag. Dekan Wolfgang Rüter-Ebel wurde mit überzeugender Mehrheit wieder gewählt.
Danach wurden die Haushalte von Kirchenbezirk und Diakonischem Werk vorgestellt, diskutiert und beschlossen.

Ökumenischer Stadtpilgerweg Villingen

Pilgern – mitten in der Stadt

Zum Pfingstfest wurde ein Büchlein vorgestellt,  es ist für 3,50 Euro in der Tourist-Info und den Villinger Buchläden zu erwerben. Es beschreibt einen Weg durch und um die Villinger Altstadt und lädt an mehreren Stationen dazu ein, diesen Weg auch als inneren Weg zu gehen. Es werden Impulse angeboten, über sich selbst und das Leben in christlich-religiösem Kontext nachzudenken. Start und Ziel ist der Osianderplatz am Riettor. Der Rundweg führt zum Abt-Gaisser-Haus und zum Münster, dann durch die Stadt zur Johanneskirche und weiter an die Brigach. Quer durch die südliche Altstadt geht´s aufs Hubenloch und wieder zurück zu Franziskaner und Rietgarten.

Die Idee dazu kam von einigen Ehrenamtlichen der Kirchengemeinden, der Evangelische Kirchenbezirk Villingen und die Katholische Kirchengemeinde Villingen haben die Idee als Träger übernommen, die auch die nötigen Finanzmittel bereitstellten. Professionell umgesetzt wurde es mit designconcepts GmbH aus Furtwangen.

http://www.stadtpilgerweg-villingen.de/

FreitagsFrauenrunde – Interkultureller Frauentreff

FreitagsFrauen

Freitag 21. September, 12. Oktober, 16. November 2018, ab 15.00 Uhr
Ev. Gemeindehaus am Irmapark, Max Egon Straße 21a, Donaueschingen
Frauen jeglicher Kultur, Nationalität, Religion sind herzlich willkommen zum Austausch am Nachmittag, Kinder können gerne mitgebracht werden.
Wir wollen uns kennen lernen, Erfahrungen teilen, und und …
Infos: Bezirksstelle Fucht und Migration, Tel  07721-845170